top of page
Search

Lego® Serious Play®: Spielerisch zu innovativen Lösungen

Updated: Apr 28

In einer Welt, in der Innovation und Kreativität die Eckpfeiler des Unternehmenserfolgs darstellen, suchen Organisationen ständig nach neuen Wegen, um Ideenfindung und Teamdynamik zu verbessern. Eine Methode, die sich in den letzten Jahren zunehmend etabliert hat, ist Lego® Serious Play®. Dieser innovative Ansatz nutzt das weltbekannte Spielzeug Lego®, um komplexe Ideen zu visualisieren und Problemlösungen in Teams zu fördern.


Lego Serious Play, Unternehmenskultur, Denkmal Zukunft, People Culture Podcast, Ivan Zubcic, Svenja Beyer, Führungskräfteentwicklung, Führungskräfteentwicklungs-Workshop, Training, Strategieentwicklung, Kassel

Was ist Lego® Serious Play®?

Lego® Serious Play® ist eine moderierte Denk-, Kommunikations- und Problemlösungstechnik, die speziell für den Einsatz in Organisationen und Teams entwickelt wurde. Die Methode basiert auf der Idee, dass das Spielen mit Lego es den Teilnehmern ermöglicht, ihre Gedanken durch das Bauen von Modellen auszudrücken. Diese Modelle dienen als Metaphern für reale Geschäftsprobleme und -ideen, was zu einem tieferen Verständnis und innovativen Lösungen führt.


Der Prozess: Bauen, Teilen, Reflektieren

Die Sessions von Lego® Serious Play® folgen in der Regel einem strukturierten Prozess: Bauen, Teilen und Reflektieren. Zuerst erhalten die Teilnehmer eine Aufgabe, zu der sie individuell Modelle bauen. Diese Modelle sind oft abstrakte Darstellungen ihrer Ideen oder Antworten auf spezifische geschäftliche Herausforderungen. Nach dem Bauen präsentiert jeder Teilnehmer sein Modell der Gruppe und erklärt, welche Bedeutung es hat. Dies fördert nicht nur das Zuhören, sondern auch das Verständnis für die Perspektiven und Ideen der anderen Teammitglieder. Die abschließende Reflexion ermöglicht es dem Team, gemeinsame Themen zu erkennen und zu entscheiden, wie die neuen Erkenntnisse in praktische Strategien umgesetzt werden können.


Vorteile

Einer der größten Vorteile von Lego® Serious Play® ist die Einbeziehung aller Teammitglieder. Da jeder Teilnehmer ein physisches Modell baut, hat jeder eine Stimme im Prozess, unabhängig von seiner Position oder Persönlichkeit. Dies führt oft zu einer gleichmäßigeren und umfassenderen Beteiligung in Meetings. Darüber hinaus stimuliert die Methode die Kreativität und ermöglicht es den Teilnehmern, komplexe Konzepte und Systeme in greifbarer Form zu visualisieren, was wiederum zu tieferem Verständnis und stärkerem Engagement führt.



Lego Serious Play, Unternehmenskultur, Denkmal Zukunft, People Culture Podcast, Ivan Zubcic, Svenja Beyer, Führungskräfteentwicklung, Führungskräfteentwicklungs-Workshop, Training, Strategieentwicklung, Kassel

Einsatzgebiete und Erfolgsbeispiele

Lego® Serious Play® wird in einer Vielzahl von Bereichen eingesetzt, darunter Teambuilding, strategische Planung, Innovationsmanagement und Konfliktlösung. Unternehmen wie Google, NASA und Samsung haben diese Technik genutzt, um kreative Lösungen für geschäftliche Herausforderungen zu entwickeln und die Zusammenarbeit innerhalb ihrer Teams zu verbessern.


Erweiterung des Konzepts und praktische Anwendung

Lego® Serious Play® geht über traditionelle Arbeitsmethoden hinaus, indem es eine kollaborative und interaktive Umgebung schafft, in der Ideen sichtbar und diskutierbar gemacht werden. Dieser Ansatz trägt dazu bei, die Kommunikation zu verbessern und Barrieren abzubauen, die in typischen Arbeitsumgebungen entstehen können, wo manche Stimmen überhört werden oder Ideen unausgesprochen bleiben.


Anpassungsfähigkeit und Flexibilität

Ein weiterer Vorzug derLego® Serious Play®-Methode liegt in ihrer Anpassungsfähigkeit. Sie kann auf die spezifischen Bedürfnisse eines Teams oder Projekts zugeschnitten werden und lässt sich in unterschiedlichste organisatorische und kulturelle Kontexte integrieren. Die Flexibilität der Methode ermöglicht es, sie für verschiedene Zwecke zu nutzen, sei es zur Förderung von Veränderungsmanagement, zur Verbesserung der Kundenerfahrung oder zur Neugestaltung von Produkten.


Workshop-Struktur und Facilitator-Rolle

Ein Schlüsselelement von Lego® Serious Play® ist die Rolle des Facilitators. Diese Person leitet die Sitzung und stellt sicher, dass die Diskussionen produktiv bleiben und alle Teilnehmer gleichermaßen eingebunden sind. Der Facilitator ist auch dafür verantwortlich, den Teilnehmern die Grundprinzipien der Methode zu erklären und sicherzustellen, dass die Arbeitsumgebung offen und einladend ist. Die Workshop-Struktur ist in der Regel flexibel, wird aber oft in Phasen unterteilt, die das Aufwärmen, die Kernaktivität und die Abschlussdiskussion umfassen.



Lego Serious Play, Unternehmenskultur, Denkmal Zukunft, People Culture Podcast, Ivan Zubcic, Svenja Beyer, Führungskräfteentwicklung, Führungskräfteentwicklungs-Workshop, Training, Strategieentwicklung, Kassel

Messbare Ergebnisse und Feedback

Obwohl Lego® Serious Play® eine kreative und oft spielerische Herangehensweise an das Geschäftsumfeld darstellt, ist es auch wichtig, die erzielten Ergebnisse zu messen. Organisationen, die diese Methode anwenden, sollten Mechanismen implementieren, um den Einfluss der durchgeführten Workshops zu bewerten. Feedback von den Teilnehmern, Veränderungen in der Teamdynamik und die tatsächliche Umsetzung von entwickelten Ideen sind wichtige Indikatoren für den Erfolg der Methode.


Ausblick in die Zukunft

In einer sich schnell verändernden Geschäftswelt suchen Unternehmen ständig nach Methoden, die nicht nur effektiv, sondern auch anpassungsfähig sind. Lego® Serious Play® stellt eine solche Methode dar, die die Grenzen traditioneller Problemlösungs- und Planungsansätze überwindet. Mit seiner Fähigkeit, kreative Denkprozesse zu fördern und Teams zu stärken, wird Lego® Serious Play® wahrscheinlich auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Unternehmensentwicklung spielen.


Abschließende Überlegungen

Lego® Serious Play® zeigt, dass spielerische Elemente in einem professionellen Rahmen nicht nur möglich, sondern auch äußerst wirkungsvoll sind. Durch den Bau von Modellen und das Erzählen von Geschichten können Teams komplexe Ideen in einfache, handhabbare Teile zerlegen und diese effektiv kommunizieren. Dies führt zu einer tieferen Verbindung innerhalb des Teams und einer stärkeren Bindung an die erarbeiteten Lösungen und Strategien.


Hier gibts mehr Infos dazu:

13 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page